Nichts ist drinnen, nichts ist draußen,
denn was innen, das ist außen.

J. W. v. Goethe


Was haben ein Orchester und eine Fassade gemeinsam?

Der Dirigent wählt ein Musikstück aus. Prüft dessen Charakter und Dynamik. Jazz, Walzer oder Polka? Er legt auch die Besetzung fest: Wer spielt wo, wann und wie laut. Wie lange sind die Pausen? Aber erst wenn alle Instrumente harmonisch aufeinander abgestimmt sind wird aus vielen verschiedenen Noten, Spielern und Instrumenten ein harmonisches Ganzes. Und erst dann berührt es uns.

Vergleichbar ist meine Vorgehensweise bei der Farbgestaltung von Fassaden:

Zuerst schaue ich, welcher Baustil hat das Haus: Bauhaus, Bungalow oder Bauernhof? Wie sieht die Umgebung aus? Was ist unveränderlicher Bestand (Ziegel, Pflastersteine usw.). Welches Bauteil muss betont werden damit es optimal zur Geltung kommt? Gibt es Störfaktoren, die in den Hintergrund treten sollen? Wer setzt Akzente? Und in welcher Farbe? Und zu guter Letzt: Wer wohnt darin?
Erst wenn fein aufeinander abgestimmte Farben mit allen Aspekten zu einer harmonischen Einheit verschmelzen entsteht ein ganz besonderes feeling: Ihr persönliches Zuhause.